Vorträge - Homöopathiepraxis Andreas Wörfel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorträge

Die „Homöopathische Taschenapotheke“

Viele Menschen schätzen inzwischen die gute Verträglichkeit und nahezu nebenwirkungsfreie Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln für sich und ihre Kinder.
In diesem Zusammenhang ist eine homöopathische Taschenapotheke bei vielen akuten Erkrankungen und Verletzungen eine große Hilfe. Um die Vorzüge einer homöopathischen Taschenapotheke voll auszuschöpfen, zeige ich ihnen im Vortrag welche Art und welcher Umfang von Taschenapotheke für Sie bzw. ihren speziellen Bedürfnissen Sinn macht. Ob als Familie, als Single, als Sportler, als Reisender, oder als Allergiker für jeden Einsatzzweck lässt sich die Taschenapotheke individuell zusammenstellen und somit optimal nutzen. Drei wichtige „homöopathische Notfallmittel“, die in keiner homöopathischen Taschenapotheke fehlen sollten, werden im Vortrag im Detail näher besprochen, um diese bei Bedarf sicher und zielgerichtet einsetzen zu können. Für Ihre individuellen Fragen ist während bzw. im Anschluss an den Vortrag ausreichend Zeit.

Vortrag am 22.09.17 um 19.00 Uhr - im Hotel zur Post in Ruhpolding - Eintritt frei!


Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Im Rahmen der 1. Traunsteiner Seniorenmesse steht der reifere Mensch im Mittelpunkt der diesjährigen Internationalen Woche der Homöopathie. 
Es erwarten Sie interessante Kurzvorträge von erfahrenen Therapeuten des Kompetenzzentrums für Homöopathie.
Sie bekommen viele Tipps und Hilfestellungen, wie Sie sich und Ihre Familie gesund erhalten können. 
Es wird insbesondere auf die Frage eingegangen, wie Senioren sich bei guter Lebensqualität geistig und körperlich fit halten können.
Dabei werde ich Ihnen im Rahmen der Seniorenmesse, über Möglichkeiten der homöopathischen Behandlung von Schlafstörungen aus 22 jähriger Praxistätigkeit näher berichten.

Gesundheitsvorträge am 29. April 2017 von 10 bis 17 Uhr in Traunstein, Gütterhallenstraße 12 im Annette-Kolb-Gymnasium


Homöopathische "Erste Hilfe" für mein Kind

Welche Möglichkeiten bietet die Homöopathie um bei "Notfällen" meines Kindes bzw. begleitend zur konventionellen Notfalltherapie unterstützend mit der Homöopathie tätig zu werden.
Erfahren Sie welche Arzneimittel sich in über 20 jähriger Praxistätigkeit besonders bewährt haben und deshalb häufig erfolgreich eingesetzt werden können.
Im Vortrag erfahren Sie wie Ihrem Kind mit der Homöopathie unterstützend geholfen werden kann bei:

Wundbehandlung (Schürfwunden, Schnittwunden, Risswunden, Stichwunden, Blutungen)
Prellungen und Blutergüssen
Knochenbrüchen
Kopfverletzungen
Insektenstichen
Verbrennungen

Dabei lernen Sie zwei wichtige homöopathische Notfallmittel - Arnica und Aconitum - im Vortrag näher kennen.
Ich freue mich auf Ihr kommen und gehe gerne auf Ihre individuellen Fragen im Vortrag näher ein!

Vortrag am 09.06.16 um 19.30 Uhr - im Hotel zur Post in Ruhpolding - Eintritt frei!


"Lernen ohne Hürden"
Schulprobleme mit Homöopathie behandeln

Ihr Schulkind leidet unter Schulängsten, Konzentrationsstörungen oder Unruhe?
Dann lassen Sie sich in meinem Vortrag über die Möglichkeiten der homöopathischen Behandlung von Schulproblemen umfassend informieren.
Dabei erfahren Sie die wesentlichen Fakten und Informationen zum Thema in kompakter Form präsentiert, und bekommen anschauliche Beispiele erfolgreicher homöopathischer Behandlung von Schulproblemen aus 20 jähriger Praxistätigkeit demonstriert.
Exemplarisch werden homöopathische Einzelmittel für die Behandlung von Schulängsten, Konzentrationsstörungen, Ruhelosigkeit, individuellen Lernstörungen, häufigen Fehlzeiten wegen ständiger Infekte und überehrgeizigen Schulkindern besprochen. Erfahren Sie zusätzliche, weitergehende Informationen, die sinnvoll zur Steigerung der schulischen Leistungsfähigkeit bei ihrem Schulkind eingesetzt werden können. Sie erfahren, eigentlich banale, aber immer wieder vernachlässigte Punkte der Lebensführung die helfen die schulischen Leistungen ihres Kindes oft maßgeblich zu fördern. Diese wichtigen 7 Punkte können Sie sofort umsetzen und dadurch häufig erstaunliche Besserungen der schulischen Leistungen bei ihrem Schulkind erzielen.
Zeit für ihre individuellen Fragen ist während bzw. nach dem Vortrag ausreichend gegeben.

Am 19.05.15 in der Schule von Oberteisendorf um 19.30 Uhr. Eintritt frei!


DIE HOMÖOPATHIE-SPRECHSTUNDE

Sprechstunde mit vier erfahrenen Homöopathen aus dem Kompetenzzentrum Homöopathie Traunstein zu vier Themen rund um eine ganzheitliche und homöopathische Lebensweise für die gesamte Familie.

1. Akute Erkrankungen beim Kind mit Stefan Köhler (Kinder- und Jugendarzt)
2. Lernen ohne Hürden mit Andreas Wörfel (Heilpraktiker)
3. Demenz homöopathisch begleiten mit Beate Bolz (Heilpraktikerin) und Petra Huber (Systemisch-therapeutische Beraterin)
4. Lebensbalance finen = Homöolifebalance mit Josef-Karl Graspeuntner (Heilpraktiker)

Am 07.02.14 von 17.00 bis 21.00 Uhr
Veranstalter VHS Traunstein
Im Hörsaal der EUH (Europäischen Union für Homöopathie) im Kompetenzzentrum für Homöopathie (im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in der Herzog Friedrich Straße 6 in 83278 Traunstein).
5 Unterrichtsstunden, Gebühr 17 Euro
Mit Anmeldung über die VHS Traunstein


SCHWINDEL - WENN DIE WELT SICH DREHT

Schwindelsymptome gehören zu den am häufigsten beklagten Beschwerden überhaupt. Der Schwindel entsteht durch die Störung der Interaktion von Auge, Gleichgewichtsorgan und Rezeptoren der Haut und Muskulatur.
Mögliche Ursachen des Schwindels können u.a. sein: Erkrankungen des Innenohrs, Beschwerden der Halswirbelsäule oder psychische Ursachen. Viele weitere Erkrankungen können begleitend Schwindelsymptome erzeugen.
Mit einer individuell abgestimmten, homöopathischen Therapie kann häufig eine Heilung bzw. Linderung der ursächlichen Erkrankung und damit einhergehend der Schwindelsymptome erreicht werden.
In unserer Sprechstunde finden wir ausreichend Zeit um auf Ihre individuellen Fragen einzugehen!

Am 18. April 2013 um 19.30 Uhr
in der VHS Traunstein
im Kulturzentrum; großer Seminarraum 2. Stock.
Abendkasse; auch Voranmeldung bei der VHS Traunstein möglich: http://www.vhstraunstein.de/


"Die Heuschrecke im Ohr"
Die homöopathische Behandlung von Tinnitus und Ohrgeräusche

10 bis 20% der Bevölkerung in Deutschland leiden unter permanenten Ohrgeräuschen und 40% sind im Laufe ihres Lebens zumindest kurzfristig davon betroffen.
Erfreulich ist, dass bei frühzeitigem Behandlungsbeginn mit einer klassisch homöopathischen Behandlung die Chancen auf Heilung oder deutlicher Besserung des Tinnitus häufig sehr gut sind. Auch bei länger zurückliegendem Erkrankungsbeginn kann mitunter noch eine beachtliche Minderung der Ohrgeräusche erreicht werden.
An konkreten Fallbeispielen bekommen Sie die klassisch homöopathische Behandlungsweise in anschaulicher Weise präsentiert und lernen Lycopodium, China, Arnika und weitere homöopathische Arzneimittel in Zusammenhang mit der Tinnitusbehandlung näher kennen.

Am 15.11.2012 um 19.30 Uhr
in der VHS Traunstein
im Kulturzentrum; großer Seminarraum im 2. Stock
Gebühr 9 Euro an der Abendkasse


Krank durch Kummer, Schreck und Schockerlebnisse.
Die homöopathische Behandlung von Traumatisierungen.

Traumata sind verbreiteter als wir denken. Es kann heute davon ausgegangen werden, dass jeder Mensch im Laufe des Lebens traumatische Erfahrungen macht. Sowohl die Ursachen als auch die Wirkungen von Traumata sind äußerst vielfältig und können sogar durch "harmlose Ereignisse" ausgelöst werden. Die klassische Homöopathie bietet als ganzheitliches Behandlungskonzept die Chance einer erolgreichen Behandlung der Folgen dieser Traumatisierungen. Dabei wird an konkreten Fallbeispielen die homöopathische Behandlungsweise in anschaulischer Weise präsentiert.

Am 16.02.2012 um 19.30 Uhr
in der VHS Traunstein
Vortragsort ist das Kompetenzzentrum Homöopathie: Im neuen Bildungszentrum für Gesundheitsberufe, Vortragsraum EG, Herzog-Friedrich-Str. 6, Neubau-Rückgebäude (ehem. Annette-Kolb-Gymnasium), Traunstein
Abendkasse Einlass 19.00 Uhr (Beginn 19.30 - ca. 21.30 Uhr)
Gebühr 9 Euro

und am

Am 10.05.2011 um 19.30 Uhr
in der VHS Bad Reichenhall
Altes Feuerhaus, Saal
Eintritt: 6 Euro Abendkasse
Referent: Andreas Wörfel, Heilpraktiker und qualifizierter Homöopath


Husten, Schnupfen, Ohrenschmerzen, mein Kind ist ständig krank.
Die homöopathische Behandlung von infektanfälligen Kindern.

Die steigende Infektanfälligkeit bei Kindern, stellt ein häufiges Behandlungsanliegen in der homöopathischen Praxis dar. Zunehmende Fehlzeiten im Kindergarten und in der Schule sind die häufige Folge und stellen Eltern vermehrt vor große Probleme. Im Vortrag werden die Ursachen der steigenden Infektanfälligkeit besprochen. Dabei wird an konkreten Fallbeispielen die homöopathische Behandlungsweise in anschaulicher Weise präsentiert.

Am 24.02.2011 um 19.30 Uhr
in der VHS Bad Reichenhall
Altes Feuerhaus, Saal
Eintritt: 6 Euro Abendkasse
Referent: Andreas Wörfel, Heilpraktiker und qualifizierter Homöopath


Migräne Leiden ohne Ende?

Durch eine gute Patienten- / Therapeutenzusammenarbeit kann mit Hilfe der klassischen Homöopathie der "Migräne Schmerzspirale" häufig ein Ende gesetzt werden.
Die klassische Homöopathie bietet bei der Migräne die Möglichkeit einer ganzheitlichen, nachhaltigen Behandlung und nicht nur eine auf vorübergehenden Linderung von Symptomen bedachte Therapie mit Schmerzmitteln. Erleben Sie in lebendiger Weise, an konkreten Beispielen, was die klassische Homöopathie bei der Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne an Behandlungsmöglichkeiten für Sie bietet.

Am 13.01.2011 um 19.30 Uhr
in der VHS Traunstein
Im Kompetenzzentrum Homöopathie in der Herzog Friedrich Str. 6
Eintritt: 9 Euro Abendkasse
Referent: Andreas Wörfel, Heilpraktiker und qualifizierter Homöopath
Infos auch unter www.akhc.de



"Aktualisiert am Mon 21 Nov, 2016" | andreaswoerfel@t-online.de 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü